Um was?

Willkommen

auf der Homepage der Frauenmannschaft des SV Eintracht Hohkeppel.


Wir freuen uns jeder Zeit über Unterstützung.

Schaut vorbei und trainiert mit!


Der Club

Der Trainer

Die Stollenparade

Dies und Das

Trainingszeiten

Montag und Mittwoch: 19:30 - 21:00 Uhr

Der Jubel

Um aufzusteigen!

NEWS: SVE Wintermarkt

Wir, die Frauenmannschaft des SV Eintracht Hohkeppel, veranstalten am 22.11. ab 14 Uhr einen Wintermarkt in und an unserem Vereinsheim am Sportplatz in Köttingen.

Hier wollen wir weihnacht- und winterliche Stände aufbauen, die sowohl Vereinsmitglieder als auch Groß und Klein aus den beiden Dörfern Hohkeppel und Schmitzhöhe anlocken sollen.Neben Verzehrständen (wie Crêpes, selbstgebrannte Mandeln, selbstgemachte Marmelade, Kompott, Kuchen, Kaffee, Herzhaftem usw) und Trödelständen sollen verschieden Einrichtungen aus Schmitzhöhe und Hohkeppel die Möglichkeit haben dort auch mit einem Stand vertreten zu sein. So wird beispielsweise die OGS Schmitzhöhe und evtl der Schmitzhöher Chor und die Trommelkinder mit einem Stand oder einem kleinen Auftritt unseren Wintermarkt bereichern.

Kinder können mit uns basteln und bauen und auch der Weihnachtsmann hat sich angekündigt. Abends kann man sich am Lagerfeuer oder mit einer Feuerzangenbowle und Kinderpunsch aufwärmen.


Wir würden uns freuen euch am Sportplatz begrüßen zu dürfen.



Eure Mädels der Eintracht


Eine Woche vor Beginn der Rückrunde lud das Trainergespann Coban/Schulze zum Trainingslager in die Sportschule Duisburg-Wedau. Hier konnte zwei volle Tage unter besten Bedingungen und Sonnenschein trainiert werden. Konzentration und Mätzchen wechselten sich ab und so fuhren 16 bestens vorbereitete Spielerinnen zurück ins Bergische.

Trainingslager in Duisburg-Wedau

                   Ü-30

„Aus Spaß an der Freud“

Der SVE hat neuerdings eine Frauen Ü-30 Mannschaft!!!

Trainingszeiten: jeden 1. und 3. Freitag im Monat um 19.00 Uhr

Ansprechpartnerin: Catrin Bünger (0160 5107190)


„SVE-Girls“ nach intensiver Vorbereitung bereit für die Saison

Am nächsten Sonntag, 30.08., starten die Damen des SV Eintracht Hohkeppel mit einem Heimspiel gegen des SC Uckerath in die neue Saison 2015/16. Nach langer und intensiver Vorbereitung inklusive dreitägigem Trainingslager im Kloster Ommerborn sind die Damen bereit für den ersten Spieltag in der Bezirksliga 2015/16.

Mitte Juli hatte der neue Trainer Leo zum ersten Training gebeten und bereitet „seine“ Mädels seitdem auf den Saisonbeginn vor. Das erste Testspiel gegen Kreisligisten Deutz 05 wurde unglücklich mit 0:1 verloren. Schon ein paar Tage später waren die Damen zu Gast bei Rot Weiß Eulenthal, wo man sich gegen den Landesligisten auf Asche mit 5:2 geschlagen geben musste. Doch das Ergebnis fiel deutlich zu hoch aus, was auch der Gegner bestätigte. Insbesondere in der zweiten Halbzeit hatte die Eintracht die Nase vorne und bestimmte das Spiel. Nur die Tore wollten nicht gelingen.

So ging es trotz zweier Niederlagen guter Dinge zum ersten Pflichtspiel im Pokal gegen DJK Dürscheid. Auch hier musste wieder auf der ungewohnten Asche gespielt werden, wo sich die SVE Girls anfangs schwer taten. Am Ende hieß das Ergebnis 2:4 für die Eintracht nach jeweils zwei Toren von Sarah Schreiner und Jenny Petzhold. Bitter allerdings, dass sich Mittelfeldspielerin Sira Steuer ohne Einwirkung des Gegners den Mittelfußknochen gebrochen hat und für mindestens sechs Wochen ausfällt.

Außerdem gab es drei weitere Testspiele: Erst ging es gegen die Kreisliga A-Damen von BSV Bielstein. Das Spiel konnte 3:1 (Tore: 2x Vanessa Wurth, Sarah Schreiner) gewonnen werden. Danach war TuRa Dieringhausen (Landesliga) zu Gast bei der offiziellen Saisoneröffnung des SVE. Hier mussten sich unsere Damen unglücklich mit 1:2 geschlagen geben (Tor: Johanna Krist). Gegen die Landesliga-Damen aus Kreuzberg spielten die SVE-Girls ein hervorragendes 4:4 heraus (Tore: Alena Rubbel, 2x Sarah Schreiner, Jenny Petzhold), wobei auch hier mehr drin gewesen wäre.

Zwei weitere Siege konnten die SVE Girls in den wichtigen Pokalspielen einfahren. In der zweiten Runde wartete Liga-Konkurrent FV Wiehl und musste sich nach Toren von Alena Rubbel, 2x Jenny Petzhold und Janina Mielenz mit einem deutlichen 4:0 geschlagen geben. Im darauf folgenden Viertelfinale hieß der Gegner Union Rösrath (Landesliga). Nach 90 Minuten stand es 1:1 (Tor: Sarah Schreiner), doch in der Verlängerung konnte Johanna Krist zum Entstand von 1:2 erhöhen. Damit stehen die SVE Girls im Halbfinale, wo am 15.09. Landesligist TuRa Dieringhausen wartet.


Übersicht Vorbereitung:

SVE - Deutz 05 0:1

Eulenthal – SVE          5:2 Petzold, Wurth

DJK Dürscheid – SVE 2:4 (P) 2x Schreiner, 2x Petzhold

SVE – BSV Bielstein2x Wurth, Schreiner

FV Wiehl – SVE0:4 (P) 2x Petzhold, Rubbel, Mielenz

SVE – TuRa Dieringhausen1:2 Krist

VfB Kreuzberg – SVE4:4 2x Schreiner, Rubbel, Petzhold

Union Rösrath – SVE1:2 n. V. (P) Schreiner, Krist



Spielerisch steht dem neuen Trainer Jörg Leonhard (Leo) und dem wieder reaktivierten Co-Trainer Kai Adomeit der nahezu unveränderte Kader aus der letzten Saison zur Verfügung. Alle Mädels bleiben dabei  und Jeanette Adomeit kehrt nach einer Pause zurück.

In der vergangenen Saison konnten die Eintracht-Damen einen guten 3. Platz erreichen und verpassten damit knapp den Aufstieg. In der kommenden Saison soll wieder oben angegriffen werden. Ob es zum Wiederaufstieg in die Landesliga reicht, wird sich zeigen. Die vielen Testspiele gegen höherklassige Gegner haben allerdings gezeigt, dass die SVE Girls auch in der Landesliga mithalten könnten und sich nicht zu verstecken brauchen.

Die Mädels sind bereit – Sonntag geht es endlich wieder los!



Kader:

Trainer- & Betreuerstab: Jörg „Leo“ Leonhard (Trainer), Kai Adomeit (Co-Trainer), Herri Schwamborn (Torwart-Trainer), Catrin Bünger (Physio), Andreas Tietze (Team-Manager & Organisation)


Tor: Rebecca Dahl


Abwehr: Tina Schmidt, Sarah Breidenbach, Esther Frank, Maria Tietze, Lea Schwamborn, Kim Schneider, Anja Lehmann, Jeanette Adomeit


Mittelfeld: Jacky Rappenhöner, Sira Steuer, Mara Schmale, Janina Mielenz, Jenny Petzhold, Laura Lax, Alena Rubbel


Sturm: Sarah Schreiner (C), Johanna Krist, Olivia Joseph, Sandra Lietz